Heinz Sielmann Stiftung Header

Entdecken Sie die Natur vor Ihrer Haustür: GEO-Tag der Natur 2018

 
BILD 360 x 480 Pixel
„Inventur der Natur”: Beim GEO-Tag der Natur können große und kleine Naturfreunde die Vielfalt vor der Haustür erkunden. Als Hauptförderer der Aktion bietet die Heinz Sielmann Stiftung zahlreiche Veranstaltungen an.
Das Wochenende 16. und 17. Juni 2018 steht ganz im Zeichen der „Inventur der Natur”: Zum 20. Mal findet der GEO-Tag der Natur statt. Dieses Jubiläum wird gleich mit drei großen Hauptveranstaltungen in Hamburg, Thüringen und auf Norderney gefeiert.
Darüber hinaus können Naturbegeisterte bei mehr als hundert weiteren Aktionen unter dem Motto „Lebensräume entlang der Elbe und den Gewässern Deutschlands” mitmachen. Wer selbst zum Wissenschaftler werden will, kann Tier- und Pflanzenarten in Wäldern, Feldern und an Flussufern, aber auch in Metropolen, Städten und Gemeinden unter die Lupe nehmen. Das Ziel dieser Naturinventur ist es, gemeinsam mit Bürgern, mehr Wissen über die Artenvielfalt vor unserer Haustür zu schaffen.
Wer nicht auf eigene Faust losziehen möchte, kann sich einem Experten auf einer geführten Tour oder einem Workshop anschließen. Auch die Heinz Sielmann Stiftung bietet im Aktionszeitraum zahlreiche Veranstaltungen an. Das Angebot reicht von der Expedition zu den Urzeitkrebsen bis zur Foto-Safari. Hier erfahren Sie, ob es auch Exkursionen in Ihrer Nähe gibt: https://www.sielmann-stiftung.de/geo-tagdernatur/
Ergänzt wird das Programm von der Ausstellung „Wunder der Tiefsee“. Vom 13. bis zum 20. Juni 2018 können Interessierte die Fotografien von Solvin Zanki im Gruner + Jahr Pressehaus in Hamburg besuchen und in die faszinierenden marinen Lebensräume eintauchen. Hier finden Sie weitere Infos.
Anlässlich des Jubiläums gibt es in diesem Jahr eine Premiere: Das Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg, die Loki Schmidt Stiftung sowie der GEO-Tag der Natur haben auf www.artensuche.hamburg eine Bürgeraktion ins Leben gerufen. Im Rahmen des Projektes können Naturfreunde das ganze Jahr über Feldforschung betreiben. Tier- und Pflanzenarten werden über einen längeren Zeitraum mit dem Smartphone dokumentiert und so gemeinsam Wissen gesammelt. Im ersten Schritt wurden das Wiesenschaumkraut und die Chinesische Wollhandkrabbe zur Suche ausgeschrieben.
Machen Sie mit! Mit dem Hashtag #geotagdernatur erscheint Ihre Aktion auf der Startseite von www.geo-tagdernatur.de. Werden Sie so Teil des deutschlandweiten Aktionstags.

 

Bildrechte: Klaus Reitmeier/piclease, Burkhard Kaiser/piclease
 
Impressum              zur Homepage
 
Wir setzen Spenden ausschließlich zur Förderung unserer satzungsgemäßen Zwecke ein. Sollte einmal mehr Spendengeld eingehen, als für das unmittelbare Projekt benötigt wird, kommt jeder Mehrbetrag ebenso sparsam und effektiv unseren anderen wichtigen Projekten zugute.
Facebook Icon YouTube Icon Instagram Icon

 

Copyright © Heinz Sielmann Stiftung | Impressum